Buchty a loutky / program / Reisen nach Sibirien
Reisen nach Sibirien / Es wird nur auf Tschechisch gespielt
Regie und Bearbeitung: Marek Bečka
Bildkünstlerische Mitarbeit : Robert Smolík
Mit: Marek Bečka, Vít Brukner, Zuzana Bruknerová, Radek Beran/Lukáš Valiska
Premiere: 4. 4. 2012

ES WIRD NUR AUF TSCHECHISCH GESPIELT
In Sibirien endet die Welt, aber etwas beginnt dort auch. Die Reise zu sich selbst kann ebenso anstrengend sein wie eine Reise ans Ende der Welt. In Sibirien endet die Welt, aber etwas beginnt dort auch. Rentiere weiden zwischen verblassten Sternen, und kleine Nationen trinken sich zusammen mit den Russen zu Tode. Schamanen springen einen zu Dutzenden an, aber nur einer kann der echte sein. Wie soll man ihn aber, verflixt nochmal, erkennen. Ach, Jewotschka, ach, Anschela, man möchte trinken und weinen und lachen... 

Nach dem Buch von Martin Ryšavý „Reisen nach Sibirien“, herausgegeben vom Verlag Revolver Revue, ausgezeichnet mit dem Preis Magnesia litera, und gespielt von uns mit Marionetten aus den fünfziger und Körpern aus den sechziger Jahren.