Buchty a loutky / program / Der weiße Hai Reloaded
Der weiße Hai Reloaded / Es wird nur auf Tschechisch gespielt
Regie und bearbeitung: Radek Beran
Puppen, Bühne: Buchty a loutky
Musik: Tomáš Procházka
Mit: Zuzana Bruknerová, Marek Bečka, Vít Brukner, Lukáš Valiska
Premiere: 22. 6. 2011

Marek Bečka hat den Schauspielerpreis für die Vorstellung auf Skupova Plzeň bekommnen.
Die dritte Inszenierung eines Zyklus, der von guten amerikanischen Filmen (Psycho Reloaded, Barbarella Reloaded, Die Fliege Reloaded) inspiriert wurde. Den Film aus den siebziger Jahren über einen wütenden Fisch, der unschuldige Schwimmer in einem nichtgenannten Ferienort jagt, solange er noch nicht alle gefressen hat, hat zu seiner Zeit wohl jeder gesehen. Steven Spielberg ist die Garantie für ehrliche Filmarbeit und feinsinninger Überblick. Buchty a loutky wiederum sind die Garantie für ehrliches Marionettentheater und manchmal auch weniger feinsinnigen Überblick, und gerade dieser Überblick ist der Schlüssel zu „Der weiße Hai Reloaded“. Und das ist ein Grund, warum diese Inszenierung zu ihrer Zeit wohl jeder sehen sollte. Die Vorbereitung des Projekts wurde vom Kulturministerium der Tschechischen Republik durch ein Stipendium für Radek Beran, den Autor des Zyklus, unterstützt.