Buchty a loutky / program / Calisto
Calisto / Es wird auf Tschechisch gespielt, deutschen Schlagzeilen möglich
Music bearbeitung: Jana Semerádová (Collegium Marianum)
Bearbeitung und Regie:: Vít Brukner (Buchty a loutky)
Bühne, Puppen: Robert Smolík
Kostümen: Radka Mizerová a Tereza Benešová
Mit: Vít Brukner, Marek Bečka, Zuzana Bruknerová, Radek Beran
Lichte: Lukáš Valiska
Orchester: Collegium Marianum
2 housle, violoncello, teorba, cembalo, flétna, cink
Solisten: Calisto, Eternità: Hana Blažíková Diana, Giunone: Barbora
Sojková Endimione: Jan Mikušek Mercurio: Tomáš Lajtkep
Giove, Giove-in-Diana: Tomáš Král
Premiere: 14. 6. 2013

ES KANN AUCH MIT DEUTSCHEN SCHLAGZEILEN EINGEFÜHRT WERDEN
Die Geschichte der Nymphe Calisto, in die sich Jupiter verliebt, dessen Liebe jedoch nur in seiner Verkleidung als Diana erwidert wird, übernahm der Librettist Faustini aus Ovids Metamorphosen und erweiterte sie um neue Verwicklungen und komische Szenen in der Art der Commedia dell´arte.

Das unabhängige Marionettentheater Buchty a loutky und das musikalische Ensemble Collegium Marianum schufen gemeinsam eine originale Marionettenvariante der frühbarocken Oper La Calisto von Francesco Cavalli, die Marionettentheater mit lebendigen Sängern / Schauspielern und der musikalischen Begleitung eines Instrumentalensembles verbindet.

Die Theaterform ergibt sich aus den Prinzipien des barocken Theaters, was auch szenische „Wunder und Illusionen“ einschließt, die jedoch auf eine Weise aufgefasst wurden, wie sie für das Theater Buchty a loutky typisch ist. Genutzt werden große geschnitzte Marionetten und ihre Doubles – lebendige Sänger.
Technické požadavky:
(mohou se měnit dle velikosti a kapacity sálu):

Elektrika 2 x zásuvka 230 V/16 A
Hrací prostor: ideálně zatemněný sál (nebo alespoň částečně zatemněný)
Rozměry: 6 x 6 x 3 m (Š x H x V), rovná plocha!!! + orchestřiště pod
pódiem.
Mezi podiem a diváky min. 3 m volný prostor
Délka představení: 1 h 40 min (čistý čas) + přestávka po druhém jednání
Stavba: 3 hodiny, bourání 1 hodina